zurück                 Andreas                 Richard                 Martin
 
                                              


Dominik spielt die schwarzen und weißen Tasten seit er 6 Jahre alt ist.

Im Alter von 15 Jahren wurde er von den heftigen Rhythmen des Blues & Boogie Woogie gepackt und zusammen mit seinen beiden Brüdern gründete er seine erste Band.
Sein Klavierlehrer Ingo Illerdelta brachte ihn auf den richtigen Weg und so forschte er, fasziniert vom bluesigen Klang des Klavieres, weiter und weiter.

Nach dem Abitur, ergriff er die Chance, die Forschungen in Form eines Studiums weiterzuführen und landete 2012
an der Hochschule für Musik in Würzburg.
Dort studiert er den Studiengang "Elementare Musikpädagogik" mit Jazz-Klavier.